Straßenbeleuchtung in Dangstetten;

Unbefugtes Eingreifen führt zu schwerwiegenden Schadenersatzansprüchen

Der Gemeinde wurden die letzten Wochen Fälle von defekten Straßenlaternen in Dangstetten gemeldet. Nach Überprüfung des Sachverhaltes durch ED- Netze zeigte sich, dass absichtlich die LED- Leuchtmittel abgesteckt wurden und lose in den Lampen der Laterne lagen.

 

Die Gemeinde ist aus sicherheitstechnischen Gründen dazu verpflichtet die Beleuchtung der Straßen zu gewährleisten. Wird die LED- Beleuchtung abgesteckt, so geht die Haftung für Personen- und Sachschäden auf den Verursacher über.

 

Die Gemeinde bittet deshalb darum sämtliche Beobachtungen zu melden.

Ihre Meldungen behandeln wir auf Wunsch gerne anonym.              

Dominik Müllek, Bauverwaltung, Tel: 07741 6001 39