Route 2

Vier Dörfer Rundweg

Anspruch
Leicht, ganzjährig

Charakter
Rundwanderung auf überwiegend guten Wanderwegen.

Entfernung
13,2 km

Wanderzeit
4 Stunden

Höhendifferenz
ca. 90 m, höchster Punkt 410 m

Markierung
Für den ganzen Rundweg gilt die gelbe Raute auf weißem Grund. Zwischen Rheinheim und Reckingen gilt zusätzlich der blaue Wegweiser des gegenläufigen schweizerischen running-walking-trails „Helsana“.

Einkehr
Möglichkeiten in Rheinheim, Reckingen und Dangstetten.

Besonderheit
Der Wanderweg ist auch für Mountain Biker geeignet.

Interessant
Rheinpark Kadelburg, Naturdenkmal Rheininsel, Kraftwerk Reckingen, Kapelle Reckingen, Brunnenstube, Biotop Matzental.

Ein Rundweg flussaufwärts entlang des Hochrheins bis nach Reckingen, von dort durch das Dorf hindurch zur L161 und weiter durch Feld und Flur ins Matzental. Ein Waldpfad führt nach einer kleinen Steigung zum Waldrastplatz Heutal. Über einen Wirtschaftsweg geht es durch die Streuobstwiesen nach Dangstetten, dort durch den Ort hindurch zum Sonnenrain und unterhalb des Blixen und Berchenwald wieder hinab nach Kadelburg.

Einkehrmöglichkeiten in Rheinheim (Brasserie „Der Engel“, Café „Domino“, Café „Schnookenescht“), Reckingen (Restauration „Zum Rheintal“), Dangstetten („Ziegler’s“ Café und Gasthaus „Römerhof“).

Impressionen

Wissenswertes