Museum Küssaberg

Der Museumsverein lädt herzlich zu seiner neuen Ausstellung ein:

„Flechtwerke“

Die Geschichte der Flechtkunst reicht bis in die Urzeiten der Menschheit zurück. Der Grund dafür ist wohl: Außer den Händen wird fast kein Werkzeug benötigt.

Das Flechthandwerk ist von der deutschen UNESCO-Kommission im Dezember 2016 in das bundesweite Verzeichnis  des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden.

Höchste Zeit also diesem Kunstwerk eine Ausstellung zu widmen:

Conny Pulito hat uns viele ihrer Werke zur Ausstellung zur Verfügung gestellt. Bei der Vernissage und im Rahmen der Kulturnacht am 4.5 wird sie die Grundzüge des Korbflechtens demonstrieren.

Aber auch die Mitglieder des Museumsvereins haben ihre Schränke durchsucht und Freunde befragt.

 

Dabei wurde auch Kreatives erschaffen:

Nadine Mahnke hat ein Flechtwerk erstellt zusammen mit den Bewohnern des Haus Christiani in Dangstetten.

Luise Maier hat mit der 1. und 2.Klasse der Grundschule Küssaberg gebastelt.                                                       

Unter der Leitung von Hildegard Vorwalder, die diese Projektgruppe der Bürgergemeinschaft Küssaberg betreut, sind so zahlreiche kleine Flechtwerke entstanden.

 

Ausstellungsdauer: bis 05. Mai 2019

Sonderausstellung an der Kulturnacht am 04. Mai: 16:00 – 01:00 Uhr

 


Öffnungszeiten: sonntags 14:30 – 17:00 Uhr

Auf ihren Besuch freut sich das Museumsteam

Wissenswertes

Museum im alten Rathaus Rheinheim, Rathausring

Geöffnet sonntags von 14:30 - 17 Uhr
oder nach Vereinbarung

Mehr Infos zum Museum
www.museum-kuessaberg.de

Leiter:
Wolfgang Zimmermann
Schlehenweg 3
Küssaberg-Kadelburg
Telefon 07741 671466