Museum Küssaberg

Herzliche Einladung zur neuen Ausstellung im Museum Küssaberg

"Von der Aussaat bis zur Ernte. Der Bauer als Handwerker?"

Vielen Bürgern in unserer Gemeinde ist gar nicht mehr bewusst, dass vor nicht einmal 100 Jahren die meisten Bewohner der heutigen Gemeinde Küssaberg hauptsächlich von der Landwirtschaft und vom Weinbau lebten. In dieser Ausstellung zeigen wir vorwiegend altes Handwerkzeug für die Ackerbestellung, aber auch Objekte, die nach der Ernte noch benötigt wurden.

Doch was hat die Frage: -Der Bauer als Handwerker?- mit dieser Ausstellung zu tun? Viele klassische Berufe, wie z.B. Schmied oder Zimmermann, haben ihre Wurzeln im bäuerlichen Handwerk. Denn über viele Jahrhunderte war der Bauer sein eigener Werkzeugmacher und war auch für die Instandhaltung seines Arbeitsgerätes selbst zuständig.

Der Museumsverein hat im Laufe seines Bestehens von etlichen Bürgern altes Ackergerät geschenkt bekommen. Zusammen mit Leihgaben von Küssaberger Bürgern und dem Sammler Gerd Schimanski aus Lienheim konnten wir eine wunderbare Ausstellung zusammenstellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und über interessante Gespräche über die („alte“) Arbeit auf dem Feld.

Das Museumsteam


Ausstellungsdauer: 27.08.-01.10.2017
Öffnungszeiten: sonntags 14.30 – 17.00

Eintritt frei

Wissenswertes

Museum im alten Rathaus Rheinheim, Rathausring

Geöffnet sonntags von 14:30 - 17 Uhr
oder nach Vereinbarung

Mehr Infos zum Museum
www.museum-kuessaberg.de

Leiterin:
Brigitte Rossa
Auf Linden 6
Küssaberg-Rheinheim
Telefon 07741 1894