In wenigen Wochen beginnen die weiteren Sanierungsarbeiten an der Gemeinschaftsschule am Standort Rheinheim

Im Rahmen einer zusätzlichen Sitzung konnte der Gemeinderat am vergangenen Montag die ersten Aufträge für die anstehenden Sanierungen innerhalb des Schulgebäudes im Gemeindezentrum vergeben. Das Gremium hatte nach den Ertüchtigungs- und Ausbauarbeiten der Jahre 2013, 2015 und 2017 bereits im Jahr 2018 weitere Sanierungen mit einem Kostenrahmen von 1,2 Mio. € beschlossen.

 Der hierzu erneut eingereichte Zuschussantrag unserer Gemeinde wurde vom Land erfreulicherweise positiv beschieden. So stehen für die aktuellen Sanierungen (Bauabschnitte 2019, 2020 und 2021) Zuschussmittel von gesamt 666.000 € zur Verfügung.

 Bereits in den Haushalten der vergangenen Jahre standen bekanntlich erhebliche Investitionsmittel für unsere beiden Schulstandorte, für die jeweiligen Sportanlagen und für unsere Kindertageseinrichtungen bereit. Nur mit gut ausgestatteten Einrichtungen können die Rahmenbedingungen für gelingende Bildung und Erziehung geschaffen werden.

Gemeinderat, Bürgermeister und Gemeindeverwaltung